fuenfzehneuro  dreissigeuro fuenfzigeuro
Erhalten sie 15 € Prämie
bei einer erfolgreichen
Empfehlung mit einem
Mindestauftragsvolumen
ab 200 €.
Erhalten sie 30 € Prämie
bei einer erfolgreichen
Empfehlung mit einem
Mindestauftragsvolumen
ab 600 €.
Erhalten sie 50 € Prämie  
bei einer erfolgreichen
Empfehlung mit einem
Mindestauftragsvolumen
ab 1.000 €.

Liebe Kunden,

ab sofort möchte ich Ihnen die Möglichkeit einräumen, ihre Empfehlungen für meine Dienstleistungen bei Erfolg mit einer Geldprämie zu belohnen.

zehneurozehneuro

Vergütungsübersicht:

  1. 15 € Prämie bei einer erfolgreichen Empfehlung mit einem Mindestauftragsvolumen ab 200 €.
  2. 30 € Prämie bei einer erfolgreichen Empfehlung mit einem Mindestauftragsvolumen ab 600 €.
  3. 50 € Prämie bei einer erfolgreichen Empfehlung mit einem Mindestauftragsvolumen ab 1.000 €.

Als Kunde können Sie die Prämie auch wahlweise als Gutschrift im Rahmen eines Auftrages an mich mit verwenden oder Sie bekommen es bar ausgezahlt.

Teilnahme-Bedingungen:

  1. Der Referenzkunde ist eine natürliche Person und hat das 18. Lebensjahr vollendet.
  2. Der Wohnsitz des Referenzkunden befindet sich in der Bundesrepublik Deutschland.
  3. Der Referenzkunde muss selbst Kunde bei IT-Mediaservices sein.
  4. Die Teilnahme ist ausgeschlossen, wenn die Teilnahme aufgrund einer nachhaltigen, beruflichen oder geschäftlichen Tätigkeit ausgeführt werden soll.
  5. Sofern der Referenzkunde eine Empfehlungs-E-Mail versendet, wird er diese E-Mail ausschließlich an ihm persönlich bekannte Empfänger versenden.
  6. Der Referenzkunde ist nicht berechtigt, im Namen von IT-Mediaservices aufzutreten. In keinem Fall ist der Referenzkunde berechtigt, für IT-Mediaservices Angebote anzunehmen, Erklärungen abzugeben oder entgegenzunehmen.
  7. IT-Mediaservices missbilligt jede Form unlauterer Beeinflussung. Der Referenzkunde wird unwahre Behauptungen und falsche Angaben über die IT-Mediaservices Produkte, insbesondere zu den jeweiligen Vertragskonditionen unterlassen.

Laufzeit:

  1. Die Aktion ist verlängert bis zum 31.12.2017 eingesetzt.
  2. Eine Verlängerung oder Aufhebung der Aktion, wird spätestens vier Wochen vor Ablauf angekündigt und umgesetzt.

Vergütung:

  1. Der Referenzkunde erhält für die von ihm vermittelten Kundenaufträge eine Vergütung entsprechend der jeweils aktuellen Vergütungsübersicht. IT-Mediaservices ist berechtigt, die Vergütungsübersicht falls erforderlich an die jeweilige Wettbewerbssituation anzupassen.
  2. Der Referenzkunde ist nur vergütungs- bzw. prämienberechtigt, wenn er im Zeitpunkt des Zugangs des vermittelten Auftrages bei IT-Mediaservices selbst Kunde ist, zu dem eine aktive Bankverbindung im Kundenkonto hinterlegt ist.

Entgeltfähige Aufträge und Abrechnung:

  1. Es muss ein erfolgreich ausgeführter Auftrag vorliegen.
  2. Es gibt eine Bindung von 4 Wochen bis zur Auszahlung.
  3. Bei einem Vertragsrücktritt innerhalb der gesetzlichen Frist des Kunden, entfällt auch die Prämie.
  4. Berechtigter Empfänger der Vergütung ist stets der Referenzkunde, der eine erfolgreiche Empfehlung abgegeben hat. IT-Mediaservices wird die Vergütung auf die im Kundenkonto des empfehlenden Kunden hinterlegte Bankverbindung überweisen.

Datenschutz

  1. Der Referenzkunde verpflichtet sich, ihm bekannt gewordene persönliche Daten von Kunden nur unter Beachtung der gültigen Datenschutzvorschriften zu verwenden.
  2. Er verpflichtet sich, diese Kundendaten nicht zum Zwecke der Bewerbung und des Vertriebs von Produkten und/oder Dienstleistungen anderer Unternehmen zu nutzen bzw. diese an Dritte weiterzugeben. Die Verwendung dieser Daten ist ihm ausschließlich auf Basis dieser Teilnahmebedingungen und im Rahmen seiner empfehlenden Tätigkeit gestattet.

Schlussbestimmungen

  1. Nebenabreden und Änderungen dieser Teilnahmebedingungen bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform. Dieses Formerfordernis kann weder mündlich noch stillschweigend aufgehoben und außer Kraft gesetzt werden. IT-Mediaservices ist berechtigt, diese Teilnahmebedingungen von Zeit zu Zeit geänderten Wettbewerbsbedingungen anzupassen.
  2. Sollten einzelne Bestimmungen diese Teilnahmebedingungen ungültig sein oder werden, so berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. Unwirksame Bestimmungen sind durch solche zu ersetzen, die der beabsichtigten wirtschaftlichen Bedeutung der unwirksamen Bestimmung am nächsten kommt. Gleiches gilt für den Fall, dass Lücken im Vertrag vorliegen sollten.